Zum Hauptinhalt springen
Logo Violino in Zell

Info Coronavirus COVID-19

Stand 25.12.2020

Herzlichen Dank, dass Sie im Interesse und zum Schutz aller Menschen im Violino folgende vom Regierungsrat verfügten Massnahmen einhalten:

  • COVID-19-Impfung
    • Im Dezember 2020 haben alle Bewohnenden, ihre Bezugspersonen sowie alle Mitarbeitenden einen Informationsbrief mit Beilagen vom BAG sowie ein Anmeldeformular für die Impfung durch den Kanton, respektive Curaviva Luzern
    • Der Impfstart ist am 9. Januar 2021erfolgt
    • Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung
  • Begegnungsort, ein bereits bewährtes Angebot für Besuche im Violino
  • Besuche von max. 2 engen Angehörigen/Bezugspersonen sind unter Einhaltung der nachfolgend beschriebenen Vorgehensweise bis auf weiteres möglich:
    • Montag-Sonntag, 14.00, 15.00 und 16.00 Uhr, je drei Besuchertische
    • Ein bis maximal zwei enge Angehörige/Bezugspersonen pro Bewohner
    • Gesprächsdauer 20 Minuten
    • Voranmeldung in der Administration, Montag- Freitag, 08.30-11.30 und 13.30-17.00 Uhr
    • Durchführungsort: Foyer und neue Kapelle, Eingang beim Velounterstand
    • Maskenpflicht und Einhalten der Hygiene- und Distanzregeln (Plexiglaswand vorhanden)
    • Eine Mitarbeitende der Cafeteria wird an diesen Nachmittagen für Fragen und zur Gewährleistung des zeitlichen Ablaufs zur Verfügung stehen
  • In Ausnahmefällen (Verschlechterung des gesundheitlichen Allgemeinzustandes)entscheidet die Leitung Pflege und Betreuung über das weitere Vorgehen und Sie werden telefonisch von uns kontaktiert
  • Weitere Massnahmen
  • Auf Ausflüge muss bis auf weiteres verzichtet werden 
  • Externe Termine (z.B. Arztbesuche) müssen abgesagt werden (ausser Notfalltermine)
  • Die Cafeteria bleibt bis auf weiteres geschlossen
  • Im Notfall kommt ein Arzt ins Violino, Arztvisiten werden ansonsten per Telefon oder Mail durchgeführt
  • Alle Veranstaltungen, Anlässe und Gottesdienste sind bis Ende 2020 abgesagt
  • Die Aktivierung passt sich den Gegebenheiten an
  • Das Violino muss die nötigen Sicherheitsmassnahmen vom Bundesamt für Gesundheit BAG und vom Kanton Luzern sowohl für Bewohnende wie auch Mitarbeitende jederzeit gewährleisten. Die getroffenen Massnahmen gelten bis auf Weiteres. Wenn vom BAG oder vom Kanton Luzern neue Weisungen erfolgen, informieren wir Sie zeitnah.


Wir danken Ihnen für das Verständnis im Interesse aller Menschen im Violino.
Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Beat Chapuis
Heimleitung

Monika Krummenacher
Leitung Pflege & Betreuung